Neu im aktuellen Servicepaket ab dem 23.11.2020

Informieren Sie sich hier über die Neuerungen in Carrier Connect. Weitere Optimierungen und behobene Fehler finden Sie in den Servicepaket-Informationen.

In Ihrem Produkt finden Sie die Servicepaket-Informationen direkt über das Hilfe-Menü. Dieses öffnen Sie mit dem Symbol oben rechts.

Ihre Neuerungen auf einen Blick

Sie profitieren in Carrier Connect mit dem neuen November-Release von interessanten Neu- und Weiterentwicklungen.

Wie immer haben wir wieder zahlreiche neue Carrier-Anbindungen für Sie entwickelt, darunter auch neue Dienstleister aus China, Norwegen, Schweden und den USA. Das aus über 175 Carriern bestehende Portfolio haben wir zudem umfangreich erweitert: Aktivieren Sie sich neue Services, Zusatzleistungen und Hinweistexte. Bei immer mehr Carriern können Sie nun Abholaufträge via EDI beauftragen.

Auch im Bereich Gefahrgut hat sich einiges getan, nicht nur unter der Motorhaube. Wichtige Gefahrgut-Typen wie Trockeneis und Lithium-Batterien können nun bei weiteren Dienstleistern genutzt werden.

Die neue Option Carrier Event Service stellt Ihnen Tracking-Events für Ihre Transportdienstleister direkt in Carrier Connect zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich an Ihren AEB-Ansprechpartner.

Neuerungen in Ihrer AEB-Anwendung

Hilfe-Menü verbessert

Seit Oktober 2020 erhalten Sie schnelleren Zugang zu weiteren Hilfeseiten über das Hilfe-Menü. Dieses öffnen Sie mit dem Symbol oben rechts. Innerhalb des neu gestalteten Hilfe-Menüs finden Sie direkte Links zu:

  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen: Diese Anleitungen führen Sie Schritt für Schritt durch Ihre Anwendung.
  • Hilfe zur Maske (F1): Öffnet die Direkthilfe zur aktuellen Maske. Hier finden Sie Erläuterungen zu allen Feldern, Tabellenspalten, Menüfunktionen, Schaltflächen und Tastenkürzeln für diese Maske.
  • Tastaturkürzel anzeigen: Sparen Sie Zeit, indem Sie mit den angebotenen Tastaturkürzeln arbeiten.
  • Neuerungen in Ihrem Produkt: Hier finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen, die AEB in Ihrem Produkt umgesetzt hat.
  • Servicepaket-Informationen: Führt zu einer Liste aller Neuerungen, die im aktuellen Servicepaket enthalten sind.
  • Option Tooltipps anzeigen: Aktiviert die feldgenaue Hilfe, sobald Ihre Maus über einem Element auf der Anwendungsoberfläche verweilt. Lesen Sie mehr zu den geforderten Eingaben und erhalten Sie weitere Links auf Schritt-für-Schritt Anleitungen.

Unten im Hilfe-Menü erhalten Sie Systeminformationen. Angezeigt werden der Name des Produkts sowie das zuletzt installierte Servicepaket.

Weiterentwicklungen der Basisfunktionalität

Schnittstelle AEB-BORD 512

Die AEB-Standardschnittstelle Bord 512 wurde weiterentwickelt, um nun auch Transporthilfsmittel an Ihren Carrier übermitteln zu können (G00-Segment, Col: 221-230).

Dazu erfassen Sie Ihre Transporthilfsmittel im Versandauftrag (Paketabwicklung − Versandauftrag − Erweiterte Angaben − Transporthilfsmittel), befüllen die Identifikation (z. B. die Containernummer eines Containers) und wählen den Transporthilfsmittel-Typ aus (siehe Stammdaten − Packstückarten). Ergänzen Sie zusätzlich Angaben zum Gewicht und Abmessungen.

Sie können zwei unterschiedliche Transporthilfsmittel wählen, dabei werden gleiche Transporthilfsmittel kumuliert und als Summe übergeben.

Neue Carrier im Standard verfügbar

Die folgenden Carrier sind nun im Standard für Sie verfügbar:

Verschaffen Sie sich einen Gesamtüberblick der im Standard angebundenen Carrier auf der Website von AEB oder fragen Sie Ihren Ansprechpartner von AEB nach der Leistungsbeschreibung Carrier Connect − Funktionsumfang der im Standard angebotenen Carrier.

China

  • SF Express

Deutschland

  • Hermes
  • Heppner Landverkehr (System Alliance Europe)
  • Hellmann-Honold (Night Star Express)

EMEA

  • Kintetsu World Express

Frankreich

  • Heppner Landverkehr (System Alliance Europe)

Norwegen

  • Kühne + Nagel Road
  • DHL Express

Schweden

  • Transportören

USA

  • UPS SCS Air
  • Estes Express
  • ATS Anderson Trucking Service

Neuerungen bei bestehenden Carriern

Im Folgenden finden Sie die Neuerungen bei den im Standard verfügbaren Carriern.

Dachser Landverkehr (Deutschland)

Wir haben für Sie den Leistungsumfang um die Sparte "Food Logistics" erweitert. Somit stehen Ihnen folgende vivengo-Services zur Verfügung:

  • vengofix
  • vengoflex
  • vengospeed
  • vengospeed 11
  • vengospeed plus
  • weekend service
  • weekend service 11

Außerdem können Sie nun auch das Gefahrgut "Lithium-Batterien" versenden.

Dachser (Deutschland, Frankreich)

Abholungsbuchungen können Sie jetzt einfacher erfassen. Die Abholzeiten geben Sie nun nicht mehr über die Zusatzfelder Abholungsdatum/-zeit ab bzw. Abholungsdatum/-zeit bis an, sondern bequem über die beiden Versandauftrags-Felder Früh. Abh.-buch. und Spät. Abh.-buch. (Paketabwicklung − Versandaufträge − Erweiterte Angaben − Abholungsbeauftragung).

DHL Paket (Deutschland)

Für den schnellen Versand von kleinformatigen Waren mit dokumentierter Zustellung steht für Sie der Service Warenpost national zur Verfügung.

Legen Sie einen zusätzlichen Account für Warenpost an (Stammdaten – Dienstleister-Einrichtungen − Dienstleister-Einrichtung öffnen − Accounts − neu − DHLPAKETWARENPOST). Klären Sie mit Ihrem DHL-Ansprechpartner Ihre Accountdaten, wie z. B. Teilnahmenummer und Packstück-Nummernkreis.

Zusätzlich können Sie die Zusatzleistung Filial-Routing nutzen. Wenn Pakete nicht zustellbar sind, bringt diese der Fahrer zur nächsten Filiale und lagert sie dort bis zur Abholung.

DHL Express (Deutschland)

Neben den beiden Zusatzleistungen Billing Service - Neutral Delivery (NDS) und Billing Service - Duties & Taxes Paid (DTP) steht Ihnen ab sofort zusätzlich die Zusatzleistung Billing Service - Importer of Record (IOR) zur Verfügung, die es Ihnen bei einem Drittlandsversand ermöglicht, dass die Zoll- und Einfuhrabgaben von einem Importeur im Empfängerland (Importer of Record) bezahlt werden.

Der Billingservice "Importer of Record (IOR)" war seitens DHL bisher im Billingservice "Neutral Delivery (NDS)" inkludiert. Nun stehen beide Billingservices separat zur Verfügung, um diese nur bei Bedarf zu kombinieren.

Außerdem können Sie nun auch das Gefahrgut "Trockeneis" versenden.

DHL Freight S.A.S. (Frankreich)

Folgende Services wurden umbenannt und stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung:

  • EUROCONNECT INT (ehemals DHL Euroconnect),
  • EUROLINE (ehemals Affrètement),
  • PREMIUM PALLET DOM (ehemals Freight Palettes Premium),
  • STANDARD PALLET DOM (ehemals Freight Palettes Classic).

DSV Landtransporte Deutschland −IDS Logistik (Deutschland)

Sie können ab sofort den Hinweistext AMAZON-Buchungsdaten [Zusatztext: ASN-Nr. [Nummer]/ PO-Nr. [Nummer]) nutzen.

Emons Spedition & Logistik (Deutschland)

Mit der neuen Zusatzleistung Abholungsbeauftragung können Sie Abholaufträge via EDI beauftragen, um Abholungen auch für Versandstellen ohne Regelabholung oder Inbound-Lieferungen (z. B. von Lieferanten) zu beauftragen. Abholungs-EDIs werden pro Versandauftrag generiert und an Emons übertragen.

Neben der Abholadresse (Paketabwicklung − Versandaufträge − Zusätzliche Adressen) erfassen Sie dazu auch die Datums- und Uhrzeitangaben für das Abholungsbuchungsdatum (Paketabwicklung − Versandaufträge − Erweiterte Angaben − Abholungsbeauftragung Früh. Abh.-buch. und Spät. Abh.-buch.).

FedEx (EMEA)

Über die Zusatzleistung Abholungsbeauftragung können Sie Abholaufträge an FedEx beauftragen. Geben Sie dazu im Versandauftrag einfach die Abholadresse an (Paketabwicklung − Versandaufträge − Zusätzliche Adressen).

FERCAM Road (Italien)

Mit dem neuen Service Speed & Book können Sie die Abholung und Zustellung mit schnellen und festgelegten Lieferzeiten bis zur Filiale, die dem Empfänger am nächsten liegt, beauftragen.

Geodis Road Transport (Frankreich)

Die Labelvorlagen, die für den nationalen Versand verwendet werden, haben wir um eine weitere Adresszeile erweitert: Straße 2 des Empfängers.

GLS (Deutschland)

Die neue GLS-Schnittstelle "ShipIt" ist jetzt verfügbar. Sie löst die UniBox-Schnittstelle ab.

Neukunden werden in Carrier Connect automatisch mit "GLS ShipIT" integriert. Bestandskunden werden nach und nach umgestellt − warten Sie ab, bis sich ein AEB-Mitarbeiter bei Ihnen meldet.

Krueger − System Alliance (Deutschland)

Sie können drei neue Hinweistexte nutzen:

  • 000 Generell,
  • 002 Abholung,
  • 234 Warenannahmezeiten des Empfängers.

TNT Express (Schweden)

Folgende neuen Services stehen für Sie zur Verfügung:

  • Direct Vehicle FTL,
  • Direct Vehicle LTL,
  • Road Freight LTL,
  • Oversize Agreement.

Diese dürfen nur nach besonderer Vereinbarung mit TNT genutzt werden.

UPS (USA)

Sie können nun World Ease-Sendungen abwicklen, um Ihre Zollformalitäten durch Zusammenfassung mehrerer Versandaufträge zu einer Lieferung zu vereinfachen. Verwenden Sie hierzu die beiden neuen Zusatzleistungen UPS World Ease Master und UPS World Ease Child.

Bei Rückfragen zur Konfiguration wenden Sie sich gerne an Ihren AEB-Ansprechparter.

Zusätzlich können Sie nun auch das Gefahrgut "Trockeneis" versenden.

Zufall Landverkehre − System Alliance Europe (Deutschland)

Zwei zusätzliche Hinweistexte stehen zur Verfügung:

  • 000 Generell,
  • 002 Abholung.

Zufall Landverkehre − System Alliance/System Alliance Europe/Night Star Express (Deutschland)

Nutzen Sie die neue Zusatzleistung Abholungsbeauftragung, um Ihre Abholaufträge zu beauftragen. Abholungen sind dann auch für Versandstellen ohne Regelabholung oder für Inbound-Lieferungen (z. B. von Lieferanten) möglich. Der Ausdruck eines Labels ist nicht erforderlich.

Zusätzlich zur Abholadresse (Paketabwicklung − Versandaufträge − Zusätzliche Adressen) erfassen Sie die Datums- und Uhrzeitangaben für das Abholungsbuchungsdatum (Paketabwicklung − Versandaufträge − Erweiterte Angaben − Abholungsbeauftragung Früh. Abh.-buch. und Spät. Abh.-buch.). Das eingegebene Zeitfenster muss dabei am gleichen Tag sein.

Speziell für Ihre Abholaufträge (ABH) stehen Ihnen, je nach Sparte, zusätzliche Hinweistexte zur Verfügung:

Night Star Express:

  • 601 - Abholung bitte avisieren unter Tel.-Nr. (ABH):
  • 602 - Recall-Service - Nach Abholung Rückruf unter Tel.-Nr. (ABH):
  • 603 - Achtung Zollgut, Anlage Zollversandschein (ABH):
  • 604 - Sendung zur Verfügung Firma (ABH):
  • 605 - Sendung bitte nur liegend transportieren (ABH)
  • 606 - Thermogut - vorgegebenen Temperaturbereich beachten (ABH)
  • 607 - Abholung unbedingt mit Hebebühnen-LKW (ABH)
  • 608 - Empfindliche Ware - vorsichtig behandeln (ABH)
  • 609 - Lieferscheinnummer (ABH):
  • 610 - Kundenauftragsnummer (ABH):
  • 611 - Freie weitere Kundenreferenz (ABH):
  • 612 - Originalpapiere folgen per Post / Fahrerpost (ABH)
  • 613 - Leerpaletten zum Tausch mitnehmen (ABH)

System Alliance Europe:

  • 505 - Versenderreferenz (ABH):
  • 507 - Spätestes Eingangsdatum EP (ABH):
  • 601 - Star Collect Avis (ABH):
  • 607 - Abholung unbedingt mit Hebebühnen-LKW (ABH)

System Alliance:

  • 601 - Abholung bitte avisieren unter Tel.-Nr. (ABH):
  • 603 - Achtung Zollgut, Anlage Zollversandschein (ABH):
  • 604 - Sendung zur Verfügung Firma (ABH):
  • 605 - Sendung bitte nur liegend transportieren (ABH)
  • 606 - Thermogut - vorgegebenen Temperaturbereich beachten (ABH)
  • 607 - Abholung unbedingt mit Hebebühnen-LKW (ABH)
  • 608 - Empfindliche Ware - vorsichtig behandeln (ABH)
  • 609 - Lieferscheinnummer (ABH):
  • 610 - Kundenauftragsnummer (ABH):
  • 611 - Freie weitere Kundenreferenz (ABH):
  • 612 - Originalpapiere folgen per Post / Fahrerpost (ABH)
  • 613 - Leerpaletten zum Tausch mitnehmen (ABH)
  • 619 - Avisierung spätestens 1h vor Abholung unter (ABH):

Es können nun auch Packstückabmessungen in der EDI an den Carrier übermittelt werden.