Neu im aktuellen Servicepaket ab dem 24.05.2021

Informieren Sie sich hier über die Neuerungen in Customs Management. Weitere Optimierungen und behobene Fehler finden Sie in den Servicepaket-Informationen.

In Ihrem Produkt finden Sie die Servicepaket-Informationen direkt über das Hilfe-Menü. Dieses öffnen Sie mit dem Symbol oben rechts.

Ihre Neuerungen auf einen Blick

Mit Customs Management können Sie jetzt auch Einfuhren, Ausfuhren sowie summarische Eingangsmeldungen für die Republik Irland (IE) abwickeln. Darüber hinaus wurden einige grundlegende Funktionalitäten zur automatisierten Erstellung Ihrer Zollanmeldungen ausgebaut: so stehen Ihnen z.B. in den Überleitungseinstellungen und bei der dynamischen Wertberechnung neue Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.

Neuerungen in Ihren AEB-Anwendungen

Anfragen direkt aus Ihrer Anwendung beim Support einreichen

Ab sofort können Sie direkt aus Ihrer Anwendung heraus Anfragen an das AEB-Supportteam einreichen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche oben rechts und wählen Hilfe bei Fragen.

Entscheiden Sie sich je nach Art Ihrer Anfrage für eine der angebotenen Rubriken (wie z. B. Allgemeines Support-Ticket), spezifizieren Sie Ihre Anfrage ggf. über das Dropdown-Menü und beschreiben Sie Ihr Anliegen in einem Freitextfeld.

Sollten im AEB Help Center bereits Inhalte für Ihre Anwendung zur Verfügung stehen, haben Sie die Möglichkeit, direkt Artikel zu Ihrer Frage zu finden.

Sicherheitshinweis zu Ihrem Login

Nach Ihrer Anmeldung in der Anwendung erhalten Sie jetzt aus Sicherheitsgründen zusätzliche Informationen.

Ein kurzer Hinweistext neben Ihren Logindaten weist Sie auf Ihren letzten Anmeldezeitpunkt hin. Sollte die letzte Anmeldung mit Ihren Benutzerdaten von einem anderen Browser aus erfolgt sein, wird dies gesondert über ein Pop-up-Fenster hervorgehoben. Ist Ihnen dieser Zugriff unbekannt, werden Sie aus Sicherheitsgründen aufgefordert, Ihr Passwort zu wechseln.

Export Filing / Import Filing

Export Filing

  • Export Filing bietet Ihnen nun auch die Möglichkeit, Ausfuhren aus der Republik Irland (IE) abzuwickeln.

Import Filing

  • Import Filing bietet Ihnen nun auch die Möglichkeit, Einfuhren in die Republik Irland (IE) abzuwickeln.
  • Die Anwendung unterstützt Sie bei der Abwicklung von summarischen Eingangsmeldungen im europaweiten ICS-Verfahren (Import Control System) für die Republik Irland (IE). Weiterführende Informationen zum ICS-Verfahren können Sie im Abschnitt Import Filing vom November 2020 nachlesen.
  • Für die Niederlande unterstützt Import Filing das DECO-Verfahren, welches zum 01.07.2021 verpflichtend in B2C-Geschäftsbeziehungen für alle Anmeldungen mit einem Wert unter 150,00 EUR wird. DECO ist ein spezielles Zollverfahren der niederländischen Zollbehörden für sogenannte 'Low Value Consignments'.

Customs Broker Integration – in Customs Management

Neue Funktionalität Broker-Service für die Beauftragung von Export und/oder Versand verfügbar

Beim Erstellen eines neuen Broker-Auftrags haben Sie nun die Möglichkeit, einen sogenannten Broker-Service zu definieren. Hierbei können Sie für Broker-Aufträge (Export) eine Ausfuhranmeldung oder eine Kombination aus Ausfuhr- und Versandanmeldung beauftragen. Ihr Zollagent lädt anschließend alle relevanten Daten zu den erforderlichen Ausfuhr- und Versanddokumenten im System hoch. Somit können Sie alle Status-Updates und Dokumente beider Anmeldungsprozesse übersichtlich in einem Broker-Auftrag einsehen.

Konfigurationsmöglichkeiten bei den E-Mail-Benachrichtigungen erweitert

  • E-Mail-Benachrichtigungen können Sie jetzt auch auf Basis des Anmeldungsprozesses (z.B. Export, Versand) konfigurieren.
  • Zudem wurden die E-Mail-Benachrichtigungen für Ereignisse optimiert: Sie können jetzt bei der Konfiguration im Benachrichtigungstext Platzhalter für Anmeldungsdaten nutzen (z.B. Zollreferenznummer der Anmeldung, Anmeldungsprozess, LRN der Anmeldung etc.). Im Standard-Ereignis Anmeldung gesendet können jetzt auch Referenzen aus der Anmeldung hinzugefügt werden. Dies war bisher nur für Referenzen aus dem Broker-Auftrag möglich.

Weitere Optimierungen der Funktionalität und Benutzeroberfläche

  • Die Mappe Zollinformationen der Broker-Aufträge wurde grundlegend überarbeitet: sie bietet jetzt aussagekräftigere Feldgruppen sowie besser strukturierte Übersichten über die Zollanmeldungen und Ereignisse.
  • Sie können die Überleitung eines Broker-Auftrags jetzt auch dann zurücksetzen, wenn der Status in der Sendung Storniert ist. Sie müssen den Broker-Auftrag in diesem Fall nicht wie bisher invalidieren.